Büchel ist Uberall

Hallo,

Die erste Probe Wochenende bei Lebenslaute liegt hinter uns und es scheint das alles gut gegangen ist, unsere Idee die gruppe in kleinere Feste essgruppe ein zu teilen funktionierte und unsere 4 jungs, Krischan, Zain, Paul und Uwe sind gesund und glücklich wieder heim…

Gestern und Vorgestern haben Caroline und ich (mit ein usher Krischan) unsere 5 jahrige Lager Notlösung endlich mal aufgeräumt, die ganze Corona Zeit bin ich nicht dazu gekommen, und jetzt haben wir ein schöne, völlig wieder wasserdichtes Lager für alle Töpfe und Container in Weitzgrund…

Und am 3. Juli kommt das nächste Übungs Wochenende, die doppelte Anzahl, 80 TeilnehmerInnen in Büchel, das jährliche Camp gegen die Atomwaffen dort, von IPPNW.

Wir werden wieder unsere kleingruppe Strategie trainieren. Es funktioniert aber wir haben ein menge neue kleine essen und Getränke behälter auch um es möglich zu machen. Normales weise sind unsere gruppe großer und die behälter auch… Wir versuchen erst mal unsere küche Schlangenfrei zu kriegen.

Für Büchel sind Zain, Paul, Uwe und ich schon auf die Liste, in oder zwei mehr wegen die extra Arbeit würde schön sein…

Übrigens bedeutet dies nicht das wir wieder normal funktionieren, noch sind die Aktionen durch die extra Aufwand und niedrige TeilnehmerInnen Zahl teuerer als normal und ist es die frage ob es sich financial lohnt, aber das war glücklich nie ein Entscheidungsgrund…

Deshalb nochmal: https://www.betterplace.org/de/projects/78352-ohne-aktion-keine-aktionskueche-fuer-eine-flaeming-kitchen-nach-corona

Bleibt gesund,

wam 🙂

Kommentar verfassen

Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: